Schlacht am Sandershäuser Berg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Siebenjährigen Krieg kämpften in der Schlacht am Sandershäuser Berg am 23. Juli 1758 etwa 7000 französische Soldaten gegen eine Armee von 5000 Hessen und Hannoveranern (Infanterie-Regiment von Prinz Ysenburg).

Die französische Armee besetzte nach der Schlacht für kurze Zeit erneut die Stadt Kassel.

Zur „Schlacht am Sandershäuser Berg“ wurde im Jahr 2008 vom Geschichtsverein Niestetal eine Broschüre herausgegeben, in der die Geschichte dieses mehr als 250 Jahre zurückliegenden Ereignisses erzählt wird. [1]

Siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Broschüre des Geschichtsvereins Niestetal: 250 Jahre Schlacht am Sandershäuser Berg