DEZ-Einkaufszentrum

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Dez)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das dez-Einkaufszentrum aus der Vogelperspektive.
Das dez-Einkaufszentrum in Kassel umfasst mehr als 80 Fachgeschäfte auf 30.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Es befindet sich im Stadtteil Niederzwehren.

Geschichte

Das dez entstand im Jahr 1968 auf dem Gelände der ehemaligen Credé-Werke, einer Waggonfabrik, und gehörte zu den ersten Einkaufszentren in Deutschland.[1]

Ausbau

Die Arbeiten für Erweiterung und Umbau des dez sollten ursprünglich im Frühjahr 2012 beginnen und etwa ein Jahr später fertig sein. Die Baugenehmigung wurde Ende Juli erteilt. Der 30. Juli 2012 war der offizielle Termin für den Beginn des Ausbaus. 4800 Quadratmeter Bruttofläche wurden genehmigt. Das entspricht etwa 4000 Quadratmetern zusätzlicher Verkaufsfläche. Der Ausbau soll vor allem den Mietern der großen Läden wie Media Markt und H&M die Möglichkeit bieten, ihre Verkaufsflächen zu erweitern. Das alte Büro- und Lagergebäude muss dem Anbau weichen. So wird aus dem nun L-förmigen Einkaufszentrum eine U-förmige Passage entstehen.[2]

Der eigentliche Anbau an die Ladenstraße mit knapp 5000 Quadratmetern Bruttogegrundfläche soll nach Angaben von Center-Manager Alexandru Gavriliu im Frühjahr 2013 stehen. Dann soll die Gesamtverkaufsfläche rund 30.000 Quadratmeter betragen.

Zusätzliche Parkplätze müssen wohl nicht geschaffen werden. Der Bedarf ist mit den vorhandenen Parkplätzen bereits gedeckt. Für den Ausbau wird ein Gebäude mit Büros und Lagerflächen auf dem Gelände abgerissen. Eine Bauvoranfrage vom April 2011 hat die Stadt im August positiv beschieden.

Das Dez eröffnete den 15 Millionen Euro teuren Neubau am 28. Februar 2013. Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Dez-Centermanager Alexandru Gabriliui und weitere Vertreter des Eigentümers ECE-Projektmanagement durchschnitten das rote Band. Mit dem Ausbau stieg die Zahl der Arbeitsplätze in dem Einkaufszentrum von 850 auf rund 1000.[3]

Video vom neuen Anbau

Lage und Anfahrt

Das Einkaufszenrum liegt unmittelbar an der Autobahn 49 an der Ausfahrt Kassel-Auestadion. Die Buslinie 24 fährt als Endstation das Einkaufszentrum an. Außerdem halten die Straßenbahnlinien 5 und 6 an der Haltestelle Leuschnerstrasse. Von dort aus ist das dez in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Es gibt auch eine Anbindung an die Südtangente der A 7 und an die A 44.

Centerzeitung

Regelmäßig informiert die Centerzeitung dez-Aktuell über Neuigkeiten und Geschichten rund um das dez.[4]

siehe auch


HNA-Artikel zum Thema dez

Weblinks und Quellen

  1. Willkommen im dez-Kassel
  2. Aus HNA.de vom 28. Juli 2012: Genehmigung für dez-Ausbau erteilt: Ab Montag geht es los
  3. Aus HNA.de vom 27. Februar 2013: Das neue Dez: 15 Mio. Euro teure Neubau eröffnet
  4. Die jüngsten Ausgaben der Centerzeitung als pdf