Deute

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche zu Deute

Deute ist ein Stadtteil der nordhessischen Kleinstadt Gudensberg mit ca. 864 Einwohnern.

Gemarkung und Lage

Deute liegt ca. 20 km südlich von Kassel an der Bundesstraße 254. Die Gemarkung Deute hat eine Größe von 316 Hektar.

Geschichte

Deute wird als "Thoyten" erstmals 1314 urkundliche erwähnt.

1413 ist erstmals die Zugehörigkeit zum Amt Felsberg bekundet. Deute gehörte auch zum Gericht in Felsberg.

Nach der kurhessischen Gebietsreform von 1821 gehörte Deute dann zum neu gebildeten Kreis Melsungen und zum Amtsgericht in Felsberg.

Seit dem 31. Dezember 1971 ist Deute ein Stadtteil der Stadt Gudensberg. Damit gehörte Deute auch nicht mehr zum Landkreis Melsungen sondern zum Landkreis Fritzlar-Homberg. Ab 1. Januar 1974 wurde dann der Schwalm-Eder-Kreis gebildet, zu dem Gudensberg und damit auch Deute seither gehört.

Kirche

siehe auch

Vereine

Wandern

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. Kulturstall HNA-online vom 16.06.13: Deute - Ein Elf treibt Schabernack

Weblinks



Stadtteile der Stadt Gudensberg
WappenGudensberg.jpg

Deute | Dissen | Dorla | Gleichen | Gudensberg | Maden | Obervorschütz