Der Söhrewald

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Söhrewald (auch: Söhre) liegt oberhalb der Gemeinde Söhrewald.

Die waldreiche Söhre im Landkreis Kassel beginnt bereits südöstlich von Kassel, reicht in den nordöstlich angrenzenden Naturpark Meißner-Kaufunger Wald hinein und bis zum Schwalm-Eder-Kreis.

Lage

Der waldbedeckte Höhenzug der Söhre erstreckt sich vom Ostufer der Fulda bis zum Stiftswald Kaufungen.

Im Südosten der Stadt Kassel leitet ein unbewaldeter und langgestreckter Höhenzug zwischen Kassel und Baunatal vom Naturpark Habichtswald zur Söhre über. Hier liegt ein altes Siedlungsgebiet.


Ursprung des Namens

Der Name Söhre leitet sich ab von "soor" oder "sör" und bedeutet "trocken". Entsprechend mangelte es den ersten Ansiedlern auf den ausgedehnten Hochflächen oft an Wasser.

Landschaft

Berge

Gewässer

Orte

siehe auch

Wandern

Weblinks