Dag-Hammarskjöld-Straße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dag-Hammarskjöld-Straße, die früher Rundstraße hieß, befindet sich im Kasseler Stadtteil West von Gilsastraße bis Graf-Bernadotte-Platz.

Sie ist benannt nach dem schwedischen Politiker Dag Hammarskjöld, geboren 29. 7.1905 in Jönköping. H. war von 1951 bis 1953 stellvertretender schwedischer Außenminister und seit 1953 Generalsekretär der UNO, deren Rolle als friedensstiftende Macht er zu stärken versuchte. Er starb am 18. 9. 1961 bei Ndola/Sambia bei einem nie aufgekärten Flugzeugabsturz. H. erhielt 1961 posthum den Friedensnobelpreis.