DJ Pierre

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DJ Pierre wurde nur 38 Jahre alt.
DJ Pierre, mit bürgerlichem Namen Pierre Blaszcyk, war ein bekannter Discjockey. Geboren wurde er am 13. August 1974 in Bad Arolsen. Am 12. Dezember 2012 starb er an den Folgen eines Asthma-Anfalls in Offenbach.

Karriere

Er gehörte zu den Wegbereitern der Techno-Szene in Nordhessen und Südniedersachsen. In den 1990er-Jahren wurde Kassel auch durch sein Wirken zu einer Art Mekka der Raver-Szene. DJ Pierre war eine der markanten Persönlichkeiten des bundesweit Kasseler Techno-Clubs „Aufschwung Ost“, das später "Stammheim" hieß.

Er legte neben DJs wie WestBam auf und war einer der Live-Aktivisten, der das Motto „Celebrate Live“ - (Feier das Leben) propagierte. Auch als Techno-Produzent und Party-Organisator machte er sich einen Namen. Musik-Magazine kürten ihn mehrfach zum DJ des Jahres. Zusammen mit DJ Mark gründete er die Labels Hoer-Spiel-Musik und Utils. Bekannt sind seine Radio-Auftritte bei der HR3-Clubnight.

Trauer in der Fangemeinde

Viele Mitglieder der Techno-Szene brachten Mitte Dezember 2012 ihre Trauer damit zum Ausdruck, indem sie Mitschnitte der Clubnight-Sets von DJ Pierre im Internet posteten. Viele nutzen auch ihr Facebook-Profil zum Gedenken, indem sie ihr eigenes Profilbild gegen das des verstorbenen DJs austauschten.

siehe auch

Weblinks und Quellen