D'r Schang

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schang = Johannes, Johann, für frz. Jean .

Durch frz. Spracheinfluss wurde mundartlich die noch aus dem MA stammenden üblichen Kurzformen für Johannes, Hans,Hänns und Hentz im 19. Jhdt in Kassel weitgehend durch "Schang" verdrängt.

Sprüche: "D´r Schank der wird nidd krangk"

Gedicht. "D´r Schang vom Pääremarkt"


Quelle

Dieser Artikel gehört zum Mundartwörterbuch Kasselänisch