Christoph Marthaler & Anna Viebrock

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Christoph Marthaler & Anna Viebrock haben an der documenta 7 teilgenommen.

Werk

Vom 5. bis 7. September 1982 gab es innerhalb der documenta X einen Theatermarathon in Kassel, für den acht Autoren, Regisseure bzw. Gruppen szenische Skizzen verfassten und produzierten. Damit bildete neben der Ausstellung, der Vortragsreihe „100 Tage - 100 Gäste“, dem documenta-Buch, der Filmreihe und den Internet-Beiträgen die darstellende Kunst die sechste Ebene der documenta X. Der Regisseur Christoph Marthaler war in Zusammenarbeit mit der Bühnenbildnerin Anna Viebroc Teil des Theater-Marathons.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Aus Schwarze Kunst: Beiträge zum neuen Theater