Christoph Lauenstein

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(* 20. März 1962 in Hildesheim) ist ein deutscher Filmemacher.

Seit 1980 macht er Filme. Er studierte an der Universität Kassel Visuelle Komunikation. Seine Abschlussarbeit war der Kurzfilm Balance.

Für die filmische Parabel Balance erhielt Christoph Lauenstein zusammen mit seinem Zwinglingsbruder Wolfgang Lauenstein den Oscar für den besten animierten Kurzfilm 1989.

Gegenwärtig lebt und arbeitet er in Hamburg.

Filmographie

  • Die Freundin von 1980
  • Der Abstecher von 1984
  • Pithecanthropus Erectus von 1986
  • Balance von 1989