Charles Wilp

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Charles Wilp war ein deutscher Künstler (1932-2005), der an der documenta 5 teilgenommen hat.

Werk

Wilp war Werbefotograf. Nicht als Fotokünstler wurde Wilp 1972 zur documenta eingeladen, sondern als Werbestratege, der erfolgreich die Werbesprache erneuert hatte. Wilps Kkampagne für Afri-Cola war witzig, frech und unterlief Tabus der damaligen Zeit. Nicht mehr das Produkt stand im Vordergrund, sondern die Vision seiner Wirkung.

Wilp betätigte sich auch als Fotograf und Kurzfilmregisseur.[1] Er gilt als Propagandist der Space Art.

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Charles Wilp