Burkhard Kalden

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfarrer Burkhard Kalden starb am 17. August 2010 nach langer Krankheit im Alter von 58 Jahren. Kalden war zuletzt Pfarrer im Kirchenkreis Gelnhausen, zuvor unter anderem in Witzenhausen und Homberg.

In Kassel, seiner Geburtsstadt, war er wie sein Bruder Reinhold und seine Schwester Regina viele Jahre eine der Stützen der Jugendarbeit des CVJM, engagierte sich in der Gruppenarbeit und in der Ausbildung der Jugendleiter. Furore machte er in der christlichen Musikszene einige Jahre als Sänger und Gitarrist der Good News Singers, einer Band, die nur aus Mitgliedern des CVJM Kassel bestand: Neben Kalden Axel Dück, Heiner Zolkiewicz, Volker Sommer und Larry Klein.

Kalden hinterlässt drei Kinder und seine Lebensgefährtin.