Burgturnier Nörten-Hardenberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Burgturnier in Nörten-Hardenberg wird seit mehr als einem halben Jahrhundert im südniedersächsischen Nörten-Hardenberg veranstaltet. Dabei handelt es sich um ein Turnier für Springreiter am Fuße der historischen Hardenberg Burgruine.

Geschichte

Todesfall im Jahr 2015

Der damals 48-jährige Springreiter Jörg Witte aus Einbeck starb am 8. Mai 2015 während des Turniers vermutlich an den Folgen eines Herzinfarkts. Er startete mit seinem Wallach Brindis Bogibo in einem M-Springen des Amateur Springreiterclubs Deutschland und brach nach der Prüfung auf dem Abreiteplatz zusammen.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Aus HNA.de vom 8. Mai 2015: Einbecker Springreiter stirbt bei Burgturnier in Nörten-Hardenberg
‏‎‏‎