Burg Hardenberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ruine der Burg Hardenberg liegt auf eine Felskuppe bei Nörten-Hardenberg im Landkreis Northeim in Südniedersachsen.

Geschichte

Bereits im frühen 8. Jahrhundert erfolgte die Christianisierung in diesem Gebiet. Etwa ab dem 8. Jahrhundert wurde eine Burganlage wurde errichtet. Die Burg, eine Gründung des Erzbistums Mainz, wurde nach einem Ausbau zu Beginn des 12. Jahrhunderts als befestigte Anlage urkundlich erwähnt.

Im Jahre 1287 wurde die Burg durch das Erzbistum Mainz an die Dynasten von Hardenberg und von Rosdorf verpfändet und 1357 traten die Herren von Hardenberg als Eigentümer der Burg auf.

siehe auch

Weblinks