Bringhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche in Bringhausen
Blick vom Loreley-Felsen zur Bringhäuser Bucht

Bringhausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Edertal mit etwa 185 Einwohnern.

Geschichte

Aus der Ortsgeschichte

1225 wurde erstmals eine Kirche erwähnt, die nach alten Urkunden dem Apostel Paulus geweiht war. 1726 wurde dann eine neue Kirche im alten Bringhausen erbaut, die 1914 wieder abgerissen wurde. Anlass war der Bau der Edertalsperre und die damit verbundene Überflutung von Altbringhausen.

Viele Kostbarkeiten aus dieser alten Kirche wurden jedoch in die jetzige Kirche übernommen, so auch der bekannte Palmenaltar.

Das alte Edertal

Wenn der Edersee Niedrigwasser führt, werden Teile der alten Dörfer wieder sichtbar. Die Auflösung der ehemaligen Gemeinden zog sich damals über sechs Jahre hin, aber die 155 Gebäude wurden an nur einem Tag dem Erdboden gleich gemacht. Die etwa 900 Dorfbewohner im alten Edertal nahmen vieles mit, selbst Teile ihrer Fachwerkhäuser, die beim Bau der neuen Häuser wieder eingearbeitet wurden und auch die Kirchen von Alt-Bringhausen und Alt-Berich wurden abgetragen und in den neuen Ortschaften wieder errichtet.

Ortsteile der Gemeinde Edertal

Ortsteile von Edertal
  • 1971: Am 1. Juli schlossen sich die selbstständigen Gemeinden Bergheim und Giflitz zur Gemeinde Edertal - mit Verwaltungssitz in Giflitz - zusammen. Bereits drei Monate später trat auch die Gemeinde Gellershausen bei.
  • 1972: Die bis dahin selbstständigen Gemeinden Affoldern, Anraff, Böhne, Bringhausen, Buhlen, Hemfurth-Edersee, Königshagen, Mehlen und Wellen traten der neu gegründeten Gemeinde bei und bildeten die Großgemeinde Edertal.
  • 1974: Die bis dahin noch selbstständige Gemeinde Kleinern wurde durch das Neugliederungsgesetz der Großgemeinde Edertal zugeordnet.

Kirche

Die Bringhäuser Kirche stand ehemals im alten Dorf, das nach dem Bau der Edertalsperre geflutet wurde. Dort war sie im Jahr 1726 errichtet wurden. Im Jahr 1914 wurde sie abgebaut und verkleinert im neuen Dorf Bringhausen wieder errichtet.

siehe auch

Bringhäuser Bucht

Wussten Sie schon, dass ... ?

  • ... die Vorfahren des Flötenmeisters Friedrich II. (Alter Fritz), Johann Quantz, aus dem im Edersee versunkenen Dorf Bringhausen stammen? Johann Quantz war ein Enkel des Hufschmieds Zacharias Quantz, der 1624 in Bringhausen geboren wurde und nach Oberscheden auswanderte. Dort kam 1697 Johann Quantz auf die Welt.
    August Bollerhey, Wehren

Weblinks



Ortsteile der Gemeinde Edertal
EdertalerWappen 80.jpg

Affoldern| Anraff | Bergheim (Edertal)| Böhne | Bringhausen | Buhlen | Gellershausen | Giflitz | Hemfurth-Edersee | Kleinern | Königshagen | Mehlen | Wellen | Rehbach |