Breithaupt

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 1762 steht der Name der Firma Breithaupt und Sohn in Kassel für feinmechanisch-optische Instrumente.

Geschichte

Firmengründer Johann Christian Breithaupt (1736 – 1800) stammte aus der Nähe von Darmstadt, wo er 1768 Mechanikus am Hof des Landgrafen Friedrich wurde und die Leitung von dessen Sammlung physikalischer und astronomischer Instrumente übernahm. Später konstruierte er einen großen Mauerquadranten und einen Distanzmesser. Sein Sohn Friedrich Wilhelm, (geboren am 23. Juli 1780, gestorben am 20. Juni 1855 in Kassel) trat in die väterliche Werkstatt ein und errang gegen 1810 erste Erfolge mit den von ihm gefertigten Grubenkompassen.

siehe auch

Weblinks