Bergwerksmuseum "Roßgang"

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bergwerksmuseum "Roßgang"

Zu den Sehenswürdigkeiten von Kaufungen gehört das Bergwerksmuseum "Roßgang" in Oberkaufungen, u. a. mit begehbarem bergmännischen Braunkohlestollen.

In Zeiten, als es noch keine Dampfmaschine gab, wurden die Loren mit Hilfe von zwei Pferden - über einen sog. Wellbaum - in die Höhe gezogen und nach der Entleerung wieder in den Förderschacht herab gelassen.

Im Pferdegöpel drehten zwei Pferde einen Wellbaum. Dabei wickelte sich ein Hanfseil auf der Seiltrommel auf, während ein anderes abgewickelt wurde, um so Förderkörbe in bzw. aus dem 28 m tiefen Schacht zu fördern.

Das in den Jahren 1820 bis 1880 betriebene Göpelwerksgebäude beherbergt heute eine Ausstellung zur Braunkohlegewinnung und Alauntonproduktion.

siehe auch

Weblinks