Benniehausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benniehausen ist eine Ortschaft der Gemeinde Gleichen im Landkreis Göttingen (Südniedersachsen).

Nordöstlich des Ortes, von Wald umgeben, liegt der ländlich geprägte Benniehausener Ortsteil Niedeck. In unmittelbarer Nähe befindet sich die 1992 durch den Göttinger Bezirksarchäologen Dr. Klaus Grote entdeckte Hünsche Burg/Niedeck, eine früh-bis hochmittelalterliche Burganlage, deren Grundmauern wieder sichtbar sind. Die "Hünsche Burg" könnte eine Fliehburg für den unterhalb liegenden Wirtschaftshof Niedeck gewesen sein.

Ca. 700 m entfernt, schon auf dem Gebiet des Gleichener Ortsteils Groß Lengden,liegt die für Niedeck namengebende mittelalterliche Burg Alte Niedeck (Burgstelle Niedeck), vermutliche Nachfolge-Burg der Hünschen Burg. Von der "Alten Niedeck" ist oberflächlich nichts mehr vorhanden.


Geografie

Am Fuße der Zwillingsberge "Die Gleichen" liegen die auch durch den Dichter Gottfried August Bürger bekannten Dörfer Gelliehausen und Wöllmarshausen sowie Gut Appenrode. Etwas weiter entfernt verläuft die Landstrasse von Göttingen nach Heiligenstadt durch das Bremker Tal. Hier liegt auch das Waldschlösschen bei Bremke in waldreicher Umgebung.

siehe auch

Weblinks