Barlissen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ort Jühnde gehört zur Samtgemeinde Dransfeld im Landkreis Göttingen.

Ortsteile sind Jühnde und Barlissen.

Ortsansicht Barlissen
Barlisser Wappen













Historischer Ortskern

In der Nähe der Kirche befindet sich der halbkreisförmiger Tieplatz mit einem großen Quarzmonolith als Tiestein, der von einer 0,60 m hohen Steinmauer und sieben Lindenbäume umgeben ist.

Noch zu Beginn des 14.Jh. befand sich in Barlissen der vor 1368 zerstörte burgartige Adelssitz der Herren von Barlissen.

Barlisser Tiestein

Die Herren von Barlissen, die auch Besitz "an der Werra" hatten erbauten ab 1368 das Schloss Berlepsch (dat nuwe Hus Berleybischhin) dicht hinter der heutigen hessisch-niedersächsischen Landesgrenze (Werra-Meißner-Kreis).


Kirche

Der Wehrturm der Kirche St. Laurentius aus Sandsteinquadermauerwerk ist in seinem Kern gotischen Ursprungs. Der Turm wurde im 19. Jahrhundert mit einem schiefergedeckten Spitzhelm versehen. An ihn schließt sich ein rechteckiger Saalbau aus Kalkbruch- und Rotsandstein an (Nordmauer in Teilen romanisch), der im Spätbarock erneuert wurde.

Sehenswürdigkeiten

St. Laurentiuskirche



Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Göttingen
Wappen Landkreis Goettingen.png

Adelebsen | Bovenden | Samtgemeinde Dransfeld | Duderstadt | Friedland | Samtgemeinde Gieboldehausen | Gleichen | Göttingen | Hann. Münden | Samtgemeinde Radolfshausen | Rosdorf | Staufenberg/ Nds.