Barbara Hepworth

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Barbara Hepworth war eine britische Künstlerin (1903-1975), die an der documenta 1 und der documenta II teilgenommen hat.

Werk

Hepworth war Bildhauerin.[1] Die elegante Form in ihren Werken erinnern an weibliche Formen. 1931 benutzte sie als erste das Loch in ihrer Skulptur Pierced Form. Im Laufe der Jahre entwickelte sie dieses Stil-Element mit großem Feinsinn weiter, indem sie spielerisch mit der Innen- und der Außenseite einer Figur umging und machte es zum typischen Markenzeichen ihrer Arbeiten.[2]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Barbara Hepworth
  2. Biografie der Künstlerin auf eghn.org