Bactrian Princesses

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Die Bactrian Princesses (Baktrischen Prinzessinnen) sind Figurinen, die im späten 3. und frühen 2. vorchristlichen Jahrtausend im westlichen Zentralasien, dem heutigen Turkmenistan, Usbekistan und Norden Afghanistans, geschaffen wurden. Sie wurden bei der documenta 13 im Jahr 2012 ausgestellt.[1]

Werk

Die mehrteiligen steinernen Figuren sind aus dunkelgrünem Chlorit oder Speckstein und Kalkstein gearbeitet.


siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. die Baktrischen Prinzessinnen auf d13.documenta.de
‏‎