Arolsen - Goldenes Hochzeitshaus

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach den Plänen von Baumeister Theodor Escher entstand für den Justizrat Friedrich Hagemann wahrscheinlich 1799 das Goldene Hochzeitshaus in Arolsen, nach 1825 im Besitz von fünf Generationen der Familie von Stockhausen.

Am Haus erinnern zwei Tafeln an die Goldenen Hochzeiten von Vater und Sohn, Carl und Emil von Stockhausen, in den Jahren 1878 und 1911, in früheren Zeiten ein eher seltenes Ereignis.

Weblink