Antoni Tapiès

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Antoni Tapiès ist ein katalanischer Künstler (Jahrgang 1923), der an der documenta II, documenta III, documenta 4 und der documenta 6 teilgenommen hat.

Werk

Tapiès betätigt sich als Maler, Bildhauer und Grafiker. Er gilt als der bedeutendste spanische Künstler des Informel.[1]

In seiner frühen Phase malte Tapiès Portraits im Stil von van Gogh und Picasso. Er wendete sich aber der abstrakten Malerei zu und entwickelte einen eigenen Stil. Er trug die Farbe und andere Materialen dick auf und kratzte sie dann teilweise wieder ab. Durch abwechselndes Auftragen und Abschaben von Farbe erinnern die Oberflächen beispielsweise an alte Mauern.[2]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Antoni Tàpies
  2. Aus barcelona.de: Antoni Tàpies - Einer der bedeutensten Künstler Spaniens