Altenburg (Felsberg)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altenburg
Altenburg.jpg
Altenburg
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Stadt: Felsberg
Einwohner: 40 (31. Dezember 2008) [1]
Postleitzahl: 34587
Vorwahl: 05662
Kfz-Kennzeichen: HR
Stadtverwaltung: Vernouillet-Allee 1
34587 Felsberg
Bürgermeister: Volker Steinmetz (parteilos)
Ortsvorsteherin: Angelika Boor

Altenburg ist ein Stadtteil der nordhessischen Stadt Felsberg im Schwalm-Eder-Kreis.

Gemarkung

Die Gemarkung Altenburg hat eine Größe von ca. 7 Hektar.

Geschichte

Die im Ort stehende Burg Altenburg wird erstmals 1322 als "Aldinberg" urkundlich erwähnt, vermutlich schützte sie bereits ab dem 11. Jahrhundert die Furt über die direkt neben Altenburg fließende Eder. Unweit davon mündet die Schwalm in die Eder.

Im Jahr 1322 wird auch die Mühle an der Eder erstmals erwähnt. Der Ort Altenburg dagegen wird erst im Jahr 1467 in einer Rechnung des Amtes Felsberg, zu dem er auch gehörte, erstmalig erwähnt.

Im Jahr 1764 ist die Burg verfallen und im Jahr 1811 wird sie abgebrochen.

Seit dem 31. Dezember 1971 ist Altenburg ein Stadtteil der Stadt Felsberg.

Radwege

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Quelle: Stadt Felsberg, Ordnungsamt - Veröffentlichung vom 5. Februar 2009 in den Felsberger Nachrichten


Stadtteile der Stadt Felsberg
Wappenfelsberg.jpg

Altenbrunslar | Altenburg | Beuern | Böddiger | Felsberg | Gensungen | Helmshausen | Hesserode | Heßlar | Hilgershausen | Lohre | Melgershausen | Neuenbrunslar | Niedervorschütz | Rhünda | Wolfershausen