Alleringhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alleringhausen ist ein Stadtteil der Kreisstadt Korbach im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Geschichte

Gründer der Korbacher Gummi-Industrie: Louis Peter

Bis zum Jahre 1905 hatten die Alleringhäuser keine eigene Kirche. Nur einmal wird 1497 in einer Urkunde eine Kapelle erwähnt. 1902 entschloss sich der wohl berühmteste Einwohner Alleringhausens - Louis Peter - seiner Heimatgemeinde eine Kirche zu stiften. Das im neugotischen Stil errichtete Gotteshaus wurde am 13. Juli 1905 feierlich im Beisein von Fürst und Landesbischof eingeweiht.

siehe auch

Weblinks


Ortsteile der Stadt Korbach

Lelbach | Lengefeld | Nordenbeck | Ober-Ense | Nieder-Ense | Helmscheid | Strothe | Meineringhausen | Alleringhausen | Eppe | Nieder-Schleidern | Hillershausen

Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen