Akademiestraße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Akademiestraße ist eine Straße in der Kasseler Südstadt. Sie ist eine Seitenstraße der Frankfurter Straße.

Banküberfälle

Die Sparkassen-Filiale an der Akademiestraße ist in der Vergangenheit zweimal überfallen worden.

Am 15. Januar 1971 um 9.32 Uhr stürmten mehrere mit Zipfelmützen maskierte Personen die Zweigstelle in der Südstadt. Zwei Schüsse fielen, einer verpasste knapp eine Angestellte.

Zeitgleich das gleiche Szenario in der damaligen Sparkassen-Filiale am Georg-Stock-Platz in Wehlheiden. Dort schossen die Täter in die Decke. Neun Mitglieder der [ https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Armee_Fraktion Roten Armee Fraktion (RAF)] waren an der konzertierten Aktion beteiligt.

Die Täter flohen mit mehr als 114.000 DM (58.300 Euro). Auch die aus Kassel stammende Terroristin Astrid Proll stand damals im Verdacht. Ob sie an den Banküberfällen in ihrer Heimatstadt beteiligt war, konnte später allerdings nicht mehr festgestellt werden.

Am 12. Juli 2016 wurde die Sparkasse erneut überfallen. Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hatte die Angestellten bedroht und war mit der Beute geflüchtet. Die Polizei hatte bereits kurz nach der Tat Bilder aus der Überwachungskamera veröffentlicht.

siehe auch

Weblinks und Quellen