Ahnepark in Vellmar

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Ahnepark)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahneparkfest 2007: der Volkschor Niedervellmar unter Leitung von Bettina Waitz

Der Ahnepark in Vellmar ist mit einer Gesamtfläche von über 90.000 m² und einer Vielzahl von sportlichen und kulturellen Einrichtungen ein attraktives Ziel in der Stadt Vellmar.

Er bietet neben einem reichen Baumbestand und einer Blumenlandschaft verschiedene Sportfelder sowie vier Seen.

Geschichte

Die Initiative zur Anlage des Parks ging auf den damaligen Bürgermeister Helmut Wagner zurück. Der Park entstand nach den Plänen der Landschaftsarchitekten Schwarzenbarth und Werner auf Weideland entlang der Ahne, das im Besitz der Müllerfamilie Landgrebe stand. Obstbäume aus einem ehemaligen Gartenbereich sind erhalten geblieben. Teiche konnten mit Wasser von Ahne und Eltsche gespeist werden.

Eröffnet wurde der Vellmarer Ahnepark nach dreijähriger Bauzeit am 21. Juni 1986. Auf einer Fläche von 90.000 qm erstreckt er sich seither zwischen der Bundesstraße 7 und der Holländischen Straße.

Sommer im Park

Höhepunkte im Verlaufe des Jahres sind unter anderem das Zeltfestival Sommer im Park und das traditionelle Parkfest.

siehe auch

Weblinks

Ahnepark-Vellmar-Rodelhang-Winter.jpg