Ahnatalstraße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straße im Kasseler Stadtteil Harleshausen von Wolfhager Straße bis Wolfhager Straße(Gasthaus Ahnetal)im Naturpark Habichtswald. Vom Eintritt in den Habichtswald oberhalb der Kreuzung Rasenallee (Parkplatz Blauer See) bis Gasthaus Ahnetal auch "Alte Wolfhager Straße" genannt.

Geschichte: Historische Straße, ehemalige Wolfhager und Waldecker Landstraße(bis 1870) Schon im ausgehenden MA erwähnt, 1640 ist der Grebe von Harleshausen Hermann Homberg Wegekommissar.

Im Rahmen verkehrstechnischer Erleichterungen mit wesentlich weniger Steigungen wurde die Wolfhager(Waldecker) Landstraße im Jahr 1870 auf die neue (i.W. jetzige) Trasse der Wolfhager Straße durch die Ortslage von Harleshausen über den "Roten Pfahl" am Nordhang des Habichtswaldes entlang zum heutigen "Gasthaus Ahnetal" verlegt.

Nach der Kommunalisierung 1870 erhielt die Straße zunächst in ganzer Länge den Namen "Alte Wolfhager Straße", später "Elfbuchenstraße", unter der Nazi-Herrschaft neben mehreren Teil-Namen unter anderem auch "Königin-Elena-Straße".

siehe auch: Künstlernekropole im Naturpark Habichtswald