913

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • kein Eintrag

Urkundliche Ersterwähnungen

  • Die Stadt Kassel wird als fränkischer Königshof erstmals urkundlich erwähnt. Der deutsche König Konrad I.(Konrad d.Jüngere, König von 911 bis 918) unterzeichnete in Kassel (Chassella/Chassalla) zwei Urkunden. Er hielt sich am 18. Februar 913 in dem befestigten Königshof "Chassella" an der Fulda auf und unterzeichnete die Urkunden, die als die ältesten bekannten schriftlichen Dokumente zur Geschichte der Stadt Kassel gelten.