900-Jahr-Feier Allendorf-Eder

Aus Regiowiki

Inhaltsverzeichnis

Festschrift im Visier

Neue Arbeitsgruppe für 900-Jahr-Feier gegründet

Zur Vorbereitung der Feier „900 Jahre Allendorf“ im kommenden Jahr hat sich jetzt eine neue Arbeitsgruppe „Festschrift/Werbung“ gegründet, die eine Festschrift erstellen will.

Die Schrift soll über das Programm der Festwoche und über die Ausschüsse und ihre Arbeitsschwerpunkte informieren. Sie wird Grußworte enthalten, Daten und Texte zur Geschichte von Allendorf, alte und aktuelle Fotos und einiges mehr.

Zur Arbeitsgruppe gehören Stefan Noll, Gerhard Specht, Erwin Strieder und Wolfgang Lassek.

Neuigkeiten im Schaufenster

900-Jahr-Feier-Verein stellte Pläne vor

Mehr als 100 Stände werden beim Stehenden Festzug zur Allendorfer Jahrhundertfeier am 2. September 2007 das Interesse der Festbesucher auf sich ziehen. Weitere 15 bis 20 Stände sind noch in Planung. Ein Team des Festausschusses hat in den zurückliegenden Wochen die Höfe in den Straßen des Stehenden Festzugs besucht und inspiziert.

Dabei waren der Vorsitzende des Vereins "900 Jahre Allendorf", Gerhard Specht, Geschäftsführer Stefan Noll sowie Günter Willstumpf und Fritz Delkurt von der Arbeitsgruppe Festzug angenehm überrascht von der Bereitschaft der Anwohner, die Flächen und Unterstützung zur Verfügung zu stellen.

Die Leute vom Festverein informierten über die Planungen und erhielten Anregungen zu einer Fülle von Details.Das historische Allendorf soll in der Bachstraße und einem Teil des Goldbergs ausgestellt werden. In der Luisenstraße werden sich Vereine, Institutionen, Nachbarkommunen präsentieren, Handel, Handwerk und Gewerbe in der Bahnhofstraße. In der Schulstraße sind Sonderausstellungen und -aktionen vorgesehen, etwa für das Postwesen und die Bundeswehr. Durch die kleine Riedeselstraße schließt sich der Kreis der Feststraßen.

In einem derzeit nicht genutzten Ladengeschäft in der Riedeselstraße will der Verein ein kleines Informationszentrum einrichten. Dort können demnächst Souvenirartikel wie Autoaufkleber, T-Shirts und mehr gekauft werden. Im Schaufenster soll immer über Neuigkeiten zum Stand der Festvorbereitungen informiert werden.

Das Jahrhundertfest weltweit

Das Jahrhundertfest „900 Jahre Allendorf“ hat nun auch eine Homepage im weltweiten Internet. Unter der Adresse www.900jahreallendorf.info können sich interessierte Surfer informieren. Dort gibt ein Kalender für das Jahr 2007 Auskunft über die Termine der zahlreichen Festveranstaltungen. Das Organisationsschema informiert über die Struktur des Vereins „900 Jahre Allendorf“, ein Aufnahmeformular kann sich jeder Internetnutzer herunterladen. Demnächst sind auch die Bestellungen von Fan-Artikeln wie T-Shirts und Autoaufklebern über den „Shop“ der Website möglich, auch Eintrittskarten etwa zum Open-Air sollen später einmal schnell und sicher über die Homepage bestellt werden können. Selbstverständlich informiert die Internetseite des Vereins „900 Jahre Allendorf“ über das aktuelle Geschehen und enthält die Presseberichte dazu. Als Webmaster pflegt Stefan Sauer aus Osterfeld die Homepage zur Jahrhundertfeier. Auch von den Internetauftritten der Gemeinde Allendorf [www.allendorf-eder.de] und des Ortsteils Osterfeld [www.osterfeld-online.de] kann man über Links zur Homepage der 900-Jahr-Feier gelangen.

Weblink

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Portale Regionen
Portale Themen
Werkzeuge