752

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • Nach der Überlieferung wurde im Jahr 752 die dem heiligen Petrus geweihte Kapelle auf dem

Schützeberg bei Wolfhagen erbaut.Die Weihe erfolgte im selben Jahre durch den heiligen Bonifatius, den "Apostel der Deutschen" auf seiner Reise nach Friesland. Schützeberg wurde Sitz des Archipresbyters, des Erzpriesters des Sprengels Schützeberg und Ortskirche für das Erpetal. Die Funktionen gingen nach der Reformation 1527 auf die Wolfhager Stadtkirche (Dekanat Wolfhagen) und auf die Kirche in Altenhasungen als Ortskirche über. Die Sankt-Petri-Kirche auf dem Schützeberg verfiel.

Weblinks und Quellen