2017

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

Januar

  • 2. Januar: Nach Brandstiftung in zwei benachbarten Häusern mit fünf Verletzten an der Hauptstraße in Lohfelden wird 14-jähriger Junge verdächtigt, die Feuer verursacht zu haben.
  • 11. Januar: Der berühmte Woll-Anzug von Joseph Beuys, ein zentrales Teil der Beuys-Installation „The pack“ (Das Rudel) in der Neuen Galerie, ist von Motten befallen. Das Kleidungsstück ist in Quarantäne und wird mit Stickstoff behandelt.
  • 16. Januar: Der Baunataler Autozulieferer Finoba mit Werken in Hertingshausen, Kassel und im bayerischen Rottenburg ist an den chinesischen Staatskonzern Sinomach verkauft worden.
  • 19. Januar: Eine 16-Jährige, deren Arm in der Tür einer Straßenbahn festklemmte, ist in Oberzwehren mehrere Meter von der Bahn mitgezogen worden.

Februar

  • 2. Februar: Frank Lamm, gebürtig aus Korbach hat den Deutschen Fernsehpreis für die beste Kamera mit dem Film „Mitten in Deutschland: NSU – Die Täter“ gewonnen.
  • 7. Februar: Ein 14-Jähriger warf Steine von dem Dach der Galeria-Kaufhof. Zwei Mädchen wurden dabei verletzt. Der Täter wurde noch vor Ort gefasst.
  • 8. Februar: Das Amtsgericht Kassel ordnete eine Zwangsversteigerung für die beiden Glas-Hochhäuser am Platz der Deutschen Einheit an. Eines der Häuser dient als Flüchtlingsunterkunft.
  • 9. Februar: Mit der Festnahme zweier Salafisten hat die Polizei in Göttingen einen konkret bevorstehenden Terror-Anschlag verhindert. Es handelte sich um zwei Männer. Der eine stammte aus Nigeria, der andere aus Algerien.

März

  • 5. März: Christian Geselle, SPD wurde zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Kassel gewählt; er erhielt direkt im ersten Wahlgang 56,6 Prozent der abgegebenen Stimmen. Damit wird Geselle Nachfolger des langjährigen SPD-Oberbürgermeisters Bertram Hilgen, der seinen Platz im Juli offziell räumen wird. Auf dem zweiten Platz landete die Christdemokratin Dominique Kalb mit 18,3 Prozent. Danach folgten die Grünen-Politikerin Eva Koch (9,2 Prozent), Murat Cakir von der Kasseler Linken (8,4 Prozent), Bernd Hoppe von den Freien Wählern (4,8 Prozent) und Matthias Spindler (Die Partei) mit 2,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung erreichte 36,7 Prozent, etwas weniger als bei der letzten Wahl 2011 mit 42,6 Prozent.

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Geboren

Gestorben

  • 16. Januar : Lina Luise Elisabeth Gerhold, eine der ältesten Einwohnerinnen Kassels, ist gestorben. Sie wurde 108 Jahre alt und lebte bis zu ihrem 105. Lebensjahr allein und völlig selbstständig im Stadtteil Fasanenhof.
  • 27. Januar: Ilka Jastrzembowski starb mit 48 Jahren nach langer Krankheit. Sie war als engagierte Mentorin für Wirtschaft, Uni und Kultur in Nordhessen bekannt.