1983

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert | ► Portal: Geschichte

◄◄ | | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | | ►►

Ereignisse

Januar

  • noch kein Eintrag

Februar

  • noch kein Eintrag

März

  • noch kein Eintrag

April

  • noch kein Eintrag

Mai

  • 15. Mai: Die Stadt Felsberg startet partnerschaftliche Beziehungen mit Vernouillet in Frankreich.

Juni

  • noch kein Eintrag

Juli

  • noch kein Eintrag

August

  • noch kein Eintrag

September

  • noch kein Eintrag

Oktober

  • 16. Oktober: Die französisch-deutsche Städtepartnerschaft zwischen Vire und Baunatal wird im Virer Hochzeitssaal besiegelt.

November

  • noch kein Eintrag

Dezember

  • noch kein Eintrag

Sonstige

Thermalbad als Attraktion

Im Februar 1983 öffnet die Kurhessen-Therme in Wilhelmshöhe erstmals ihre Pforten. Die Bäder- und Saunawelt am Fuße des Bergparkes ist von Beginn an ein touristische Attraktion.

Noch bevor die ersten Besucher in einer der Saunen Platz nehmen oder im wohlig-warmen Wasser planschen, verspricht Bauherr Werner Wicker: "Es wird das schönste und attraktivste Bad Europas." Er meint die Kurhessen-Therme, die am 25. Februar nach knapp vierjähriger Bauzeit ihre Pforten erstmals öffnet.

Politiker wie Oberbürgermeister Hans Eichel schwärmen von dieser "wunderschönen Anlage" am Fuße des Bergparkes, die ursprünglich schon zur Bundesgartenschau 1981 fertig sein sollte. Das Stadtoberhaupt ist sich sicher: Das außergewöhnliche Erlebnis- und Heilbad wird zum Magneten. Das 55-Millionen-Mark-Projekt ist eine touristische Perle. Badegäste nehmen die Therme sogleich an und strömen sogar aus dem Ausland nach Wilhelmshöhe. An kühlen Tagen ist die Bäder- und Saunawelt mit rund 1200 Quadratmetern Wasserfläche überfüllt. Das fernöstliche Flair mit dem Pagodendach der Therme ist in der Stadt neues Symbol für ein Freizeit-, Kur- und Erholungsangebot, wie es anderenorts in dieser Form nicht zu finden ist.

Etliche Angebote

Die Kurhessen-Therme steckt voller Angebote. Das 30 bis 35 Grad warme Heilwasser stammt aus 674 Metern Tiefe. Es gibt Whirl-Pools, in denen es nur so sprudelt. Massage, Solarien, Dampfbäder, Saunen, Kraftraum, Squash, Kino, Restaurant - für jeden Geschmack ist was dabei, in der Therme, einer neuen Visitenkarte Kassels.

Arztnotrufzentrale: Umzug in neue Räume

Die Arztnotrufzentrale ist von der Pfannkuchstraße in die Wilhelmshöher Allee umgezogen.

Die alte Arztnotrufzentrale an der Pfannkuchstraße platzte aus allen Nähten. Nur rund hundert Meter vom alten Standort entfernt gibt es diese Probleme nicht mehr. Die Ärzte sind umgezogen und bieten ab dem 5. Mai ihre Hilfe im neuen Ärztehaus an der Wilhelmshöher Allee an. Dr. Heinz-Friedrich Moog, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung, hebt die Vorteile der mit 1,3 Millionen Mark errichteten neuen Zentrale hervor. Sie gewährleiste noch bessere Behandlungsmöglichkeiten, eine optimale ärztliche Versorgung am zentralen Standort, der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sei.

Mehr Patienten

Die Zahl der hilfesuchenden Patienten steigt von Jahr zu Jahr. 1980 waren es ungefähr 17 000, die die Einrichtung aufsuchten, weil der Hausarzt nicht erreichbar war. Zwei Jahre später ließen sich bereits 23 000 Personen behandeln. Ein wichtiger Aspekt vor allem für die Krankenhäuser, die dadurch entlastet werden. Im neuen Gebäude finden Ärzte und Patienten bessere Bedingungen vor. Vorbei ist die Zeit, in der sich Patienten sogar in den Ruheräumen der Ärzte behandeln lassen mußten. Neben den Behandlungs- und Ruheräumen für Patienten gibt es im neuen Arbeitsbereich, der in sechsmonatiger Bauzeit fertiggestellt wurde, auch einen kleinen Operationssaal für die akute Wundversorgung.

Zugstrecke: Aus für die Söhrebahn

Am 16. Dezember schlägt die letzte Stunde der Söhrebahn. Nach über sieben Jahrzehnten wird der Verkehr auf der Strecke, die einst von Bettenhausen nach Wellerode-Wald führte, eingestellt. Bis nach Wellerode ist die Eisenbahn, die Personen und Güter transportierte, zum Schluß schon nicht mehr gefahren. Im Lohfeldener Ortsteil Ochshausen finden sich am Bahnhof noch einmal Hunderte zur Abschiedsfahrt ein. An diesem Tag werden aber auch Weichen für die Zukunft gestellt. Kassels Oberbürgermeister Hans Eichel und Lohfeldens Bürgermeister Walter Knoche nehmen offiziell das neue Industriestammgleis Kassel-Lohfelden in Betrieb. Knoche stellt fest: "Die Stillegung der Trasse bedeutet keine Beendigung des Güterverkehrs, sondern eine Verlagerung des Verkehrs aus den Wohngebieten in die Industriebereiche." Der Wegfall des Güterverkehrs auf der Söhrebahn bringe weniger Lärm.

Auftakt: Wehlheider Wochenmarkt wird gleich angenommen

Der erste Wehlheider Wochenmarkt wird gleich zum Erfolg. Am 14. Oktober, einem Freitag, stehen gegen 11 Uhr, also vier Stunden nach der Eröffnung, schon einige Marktbeschicker mit leeren Händen da. Sie waren ausverkauft und mußten sich um Nachschub kümmern. "Leergefressen wie von einer riesigen Raupe", sagt Georg Holstein, der den Wochenmarkt am Wehlheider Platz betreut.

Die Bürger sind nicht nur mit dem eßbaren Angebot zufrieden. Der Mark wird sogleich als Treffpunkt und Gelegenheit zum "Schnuddelmöglichkeit" angenommen.

Innenstadt: 1,55 Millionen Besucher beim dritten Stadtfest

Das dritte Kasseler Stadtfest ist ein Erfolg. 1,55 Millionen Besucher verfolgen die einwöchige Mammutfete in der Innenstadt. Und sie sehen wieder Weltrekorde. So ist der "längste Tisch der Welt" vier Meter länger als 1981 - Er mißt 1722 Meter. Pannen bleiben allerdings nicht aus. Das Austeilen der 6000 Haxen für das "größte Haxenessen der Welt" geht nur schleppend voran und 130 Haxenesser werden am Tisch falsch plaziert. Der Stimmung steht das kaum im Weg. Auch nicht bei der "längsten Polonaise der Welt", bei der es technische Probleme gibt und die Musik zu leise spielt. Schlagersänger Gottlieb Wendehals führt die Menschenkette durch die City an. Sie ist über viereinhalb Kilometer lang.


Geboren

Januar

  • noch kein Eintrag

Februar

  • noch kein Eintrag

März

  • noch kein Eintrag

April

  • noch kein Eintrag

Mai

  • noch kein Eintrag

Juni

  • noch kein Eintrag

Juli

  • noch kein Eintrag

August

  • noch kein Eintrag

September

  • noch kein Eintrag

Oktober

  • noch kein Eintrag

November

  • noch kein Eintrag

Dezember

  • noch kein Eintrag

Gestorben

Januar

  • noch kein Eintrag

Februar

  • noch kein Eintrag

März

  • noch kein Eintrag

April

  • noch kein Eintrag

Mai

  • noch kein Eintrag

Juni

  • noch kein Eintrag

Juli

  • noch kein Eintrag

August

  • noch kein Eintrag

September

  • noch kein Eintrag

Oktober

  • noch kein Eintrag

November

  • noch kein Eintrag

Dezember