1568

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

28.Mai 1568

Teilung der Landgrafschaft Hessen unter die vier Söhne des am 31.März 1567 verstorbenen

Landgraf Philipp I..

Landgraf Wilhelm IV erhält Niederhessen (Hessen-Kassel),etwa die Hälfte der Fläche.

Landgraf Ludwig IV. erhält Oberhessen (Hessen-Marburg),etwa ein Viertel der Fläche.

Landgraf Philipp der Jüngere erhält die Niedergrafschaft Katzenelnbogen (Hessen-Rheinfels), etwa ein Achtel der Fläche.

Landgraf Georg I. erhält die Obergrafschaft Katzenelnbogen (Hessen-Darmstadt),etwa ein Achtel der Fläche.