1466

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • Landgraf Ludwig II. von Hessen lässt im Jahre 1466 die mittelalterliche Burg zu Kassel am linken Fuldaufer teilweise niederreißen. Noch im selben Jahr wird an gleicher Stelle

mit dem Bau des im spätgotischen Stil errichteten Landgrafenschlosses (Landgrafenschloss Kassel) begonnen. Unter Landgraf Philipp I. wird das Schloss 1556 im Stil der Renaissance umgebaut und vergrößert. An gleicher Stelle befindet sich heute das Regierungspräsidium Kassel.

  • Am 27.Juli 1466 verbürgt sich Herr Dietrich von Uslar beim Kloster Reinhausen mit dem halben Zehnten von Wollbrandshausen wegen an Hermann Stekelen versetzter 100 rheinischer Gulden. (Hamann, M. Urk.Buch Reinhausen, Hannover 1991)