1399

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

Am 22. März 1399 verkauft die letzte Teilerbin der Adelsfamilie von Harleshausen , Frau Kunigundis Mattenberg von Harleshausen die verbliebene Hälfte des Besitzes auf dem Kirchofe zu Harleshausen mit einem steynerthus und allem Zubehör. Die Urkunde bezeugt letzmalig die schon 1146 erwähnte Harleshäuser Adelsfamilie. Nach 1399 findet eine Familie mit dem Namen Mattenberg, vermutlich die ehemalige Adelsfamilie, Eingang in die Bürgerbücher der Stadt Kassel. (Schulze,J. Klöster, Stifter und Hospitäler der Stadt Kassel und Weißenstein,Urk.Nr.859, Marburg 1913)