1370

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

Im Jahr 1370 geht Herzog Otto I. der Quade von Braunschweig eine Koalition mit dem hessischen Ritterbund der Sterner unter Führung des Grafen Gottfried von Ziegenhain ein. Die Koalition wendete sich gegen Landgraf Heinrich II. von Hessen und seinen bereits 1367 formell eingesetzten Mitgregenten Landgraf Hermann II., der nach 1370 durch den von der Koalition begonnenen Sternerkrieg immer mehr ins Licht der Geschichte rückt.