1293

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

Die Karmelitermönche kaufen ein Haus, das vormals der Jüdin Rahel gehört hat. Dieser erste Beleg für jüdische Mitbewohner in Kassel erinnert daran, daß die Juden in dieser Zeit für die Entwicklung der Geldwirtschaft unentbehrlich sind und von den Landesherren in ihre Städte geholt werden.[1]

Urkundliche Ersterwähnungen

Landkreis Kassel

Kassel

  • Erstmals wird das Dorf Niederzwehren ("Tweren inferior") in einer Urkunde erwähnt, gleichzeitig findet sich die erste Nennung des Dorfes Waldau.

Katastrophen

  • kein Eintrag

Geboren

  • kein Eintrag

Gestorben

  • kein Eintrag

Weblinks und Quellen

  1. Aus der Chronik der Stadt Kassel auf kassel.de