1277

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • Heinrich, der Sohn von Herzog Heinrich II. von Brabant und der Sophie von Thüringen, wird formell auf der Mader Heide zum ersten hessischen Landgraf ausgerufen.
  • Der junge Herrscher der nicht viel mehr als ein Jahrzehnt bestehenden Landgrafschaft Hessen, Landgraf Heinrich I., lässt am Fuldaufer eine neue Burg als Residenz errichten und am Ostufer die Unterneustadt gründen. Beide wurden vermutlich mit einer Brücke über die Fulda verbunden.[1]

Katastrophen

  • kein Eintrag

Geboren

  • kein Eintrag

Gestorben

  • kein Eintrag

Weblinks und Quellen

  1. Aus der Chronik der Stadt Kassel auf kassel.de