1273

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

Erzbischof Werner von Mainz verhängt Bann und Interdikt über Landgraf Heinrich I. von Hessen, da dieser zuvor die Ziegenhainer Burgen Staufenberg (bei Gießen), Gemünden an der Straße und die Wenigenburg bei Amöneburg sowie die Mainzer Burgen Naumburg, Weidelsburg und Heiligenberg bei Gensungen erobert hatte. Naumburg wurde später wieder an Mainz zurückgegeben und erst 1803 hessisch.