12. Januar

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dezember | Januar | Februar
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse

Politik

  • 2000: Seit dem 12. Januar trägt die Stadt Spangenberg im Schwalm-Eder-Kreis offiziell die Bezeichnung "Liebenbachstadt".
  • 2013: Der Verband "Junge Freie Wähler Hessen" wird in Gießen gegründet. Den Landesvorsitz erhält Engin Eroglu aus Schwalmstadt. [1]

Wirtschaft

  • 1906 erhielt der Wirt Justus Barthel „im Namen des Königs“ die Konzession für den Betrieb einer weiteren Gastwirtschaft in Bettenhausen, da die Bevölkerungszahl im Stadtteil gerade die Tausendergrenze überschritten hatte. Im Bereich zwischen Leipziger Straße und Dormannweg entstand die „Römerhalle“, benannt nach dem gleichnamigen Pils.
  • 2011: Die Unternehmensgruppe Rosco um Investor Dennis Rossing erklärt das Aus für die Eder-Galerie in Frankenberg. Das Projekt lasse sich wegen nicht veränderbarer struktureller Bedingungen nicht realisieren. Damit ist ein endgültiger Schlusspunkt unter das Projekt gesetzt, das bereits seit 2005 geplant wird. [2]

Wissenschaft und Technik

  • noch kein Eintrag

Kultur

  • noch kein Eintrag

Gesellschaft

  • 1875: Ein großes Ereignis erlebt der Kasseler Hauptbahnhof, als die sterblichen Überreste des letzten Kurfürsten von Prag nach Kassel überführt werden. Nach der Annexion Kurhessens durch Preußen im Jahre 1866 musste Kurfürst Friedrich Wilhelm die Residenzstadt Kassel verlassen und verbrachte seine letzten Jahre im Exil.
  • 2015: Beim Neujahrsempfang der Stadt Hann. Münden haben sich Mündener in ein Kondolenz-Buch für die französische Partnerstadt Suresnes eingetragen. Zahlreiche Gäste haben mit ihrer Unterschrift nach dem Terrorakt gegen die Redaktion des Pariser Satire-Magazins Charlie Hebdo die Solidarität und Trauer mit den Bewohnern der Partnerstadt bekundet.
  • 2015: Die siebte Kagida-Kundgebung hatte nach Polizeischätzungen etwa 230 Anhänger mobilisiert, die nach ihrer Kundgebung durch die Kasseler Innenstadt zogen. An einer Gegendemonstration des Bündnisses gegen Rechts nahmen rund 500 Menschen teil. Erstmals hatte auch die Gruppierung „Antirassistische Jugend gegen Kagida“ vor der Alten Hauptpost mit etwa 50 Teilnehmern demonstriert.

Katastrophen

  • noch kein Eintrag

Sport

  • noch kein Eintrag

Geboren

Vor dem 20. Jahrhundert

  • noch kein Eintrag

20. Jahrhundert

  • noch kein Eintrag

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

  • noch kein Eintrag

19. Jahrhundert

  • noch kein Eintrag

20. Jahrhundert

  • noch kein Eintrag

21. Jahrhundert

  • noch kein Eintrag

Feier- und Gedenktage

  • noch kein Eintrag

Quellen und Links

  1. Aus HNA.de vom 14. Januar 2013: Verband der Jungen freien Wähler gegründet.
  2. HNA.de vom 12. Januar 2011: Aus für Eder-Galerie: Rosco setzt Schlusspunkt unter die Planungen