Harry Schäfer

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Technischer Angestellter Harry Schäfer aus Harste
Harry Schäfer freut sich auf das HNA-Fußballfest am 3. Oktober: „Ich bin stolz darauf, in so einem Spiel mitwirken zu können“, sagt der Technische Angestellte (59) aus Harste. „Durch meine Nörtener Jahre und die spätere Trainertätigkeit habe ich im Kreis Northeim noch zahlreiche Verbindungen im Fußballbereich.“

Ein Jahr nach dem Abstieg des SSV Nörten aus der Bezirksliga wechselte der dem Nörtener Nachwuchs entstammende Schäfer 1972 zum FC Grone. Dort hatte er als Torhüter großen Anteil daran, das die Groner zweimal in Folge Meister wurden: 1973 in der Bezirksklasse Süd und im Jahr darauf in der Bezirksliga Hildesheim. Nach einigen Jahren mit Grone in der Verbandsliga Süd fand Schäfer eine neue Herausforderung bei der SVG Göttingen in der Verbandsliga Niedersachsen.

Seine erste Trainerstelle übernahm Harry Schäfer in seinem Heimatort, weitere erfolgreiche Stationen waren SV Moringen, SG Hillerse, SuS Northeim und VfB Uslar, bevor sich mit RW Harste wieder der Kreis schloss. Bei den in der Bezirksliga 4 spielenden Rot-Weißen leitet Schäfer die Geschicke als Fachwart.


Quelle

HNA / Northeimer Neueste Nachrichten, 25.09.2007